Fahrradlampe Test

Fahrradlampen sind nicht nur für den Fahrer nützlich und weisen im in dunklen Stunden den Weg, auch andere Verkehrsteilnehmer können den Fahrradfahrer so besser sehen. Seit Juli 2013 sind in Deutschland batteriebetriebende Fahrradlampen erlaubt, die eine Leuchtkraft von 10 Lux aufweisen. Die Leuchten werden heutzutage hauptsächlich mit LED-Leuchtmittel produziert.

Fahrradlampen-Typen im Überblick

Inzwischen gibt es unterschiedliche Arten von Fahrradlampen, die beiden wichtigsten stellen wir Ihnen hier für ihren Fahrradlampe Test vor.

LED-Lampen

Die meisten Fahrradlampen, die Sie im Handel erwerben können, sind heutzutage mit LED-Leuchtmittel ausgestattet. In der Regel ist diese deutlich heller als Lampen mit Halogen Beleuchtung. Die Fahrradscheinwerfer mit LED-Lampen haben eine Lebensdauer von bis zu 10000 Stunden. Zudem bieten die Scheinwerfer eine lange Leuchtdauer. Die Nachteile sind ein relativ hoher Preis sowie ein grelles Licht, das als kalt empfunden wird.

Halogen-Lampen

Bis vor ein paar Jahren war Halogen das Standard-Material für Fahrrad Lampen. Inzwischen verschwinden diese immer mehr und werden durch die LED-Lampen ersetzt. Und das hat auch einen guten Grund. Der einzige Vorteil, den Halogen Lampen haben, ist das wärmere Licht und ein größerer Lichtkegel. Die Leuchtkraft ist jedoch geringer und man wird schlechter gesehen.

Gesetzliche Vorschriften für Fahrrad Lampen

Durch den § 67 der Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung (StVZO) und TA (technische Anforderung) 4, 6, 14b, 14c, 18, 18a, 23 und 24 werden in Deutschland die Beleuchtung für Fahrräder im öffentlichen Straßenverkehr geregelt. Kinderfahrräder sind nach § 16 keine Fahrzeuge im Sinne der Vorschrift und benötigen daher keine Beleuchtung.

Die folgenden Bestandteile müssen nach den geltenden Gesetzen an einer Fahrradbeleuchtung vorhanden sein:

  • Lichtmaschine mit Leistung von mindestens 3 Watt, Nennspannung von 9 Volt oder einer Batterie/einem Akku mit Nennspannung von 6 Volt
  • nach vorne gerichteter Scheinwerfer mit weißem Licht
  • nach vorne gerichteter weißer Rückstrahler, der in Scheinwerfer integriert sein kann
  • nach hinten gerichtete rote Schlussleuchte, 25 cm über dem Boden angebracht
  • roter Rückstrahler, nicht höher als 60 cm über dem Boden angebracht
  • mit einem Z gekennzeichneten roten Großflächen-Rückenstrahler, der auch in Rückenleuchte integriert sein kann
  • nach vorne und hinten wirkende gelbe Rückstrahler an Pedalen
  • zwei um 180 ° versetzte Speichenrückstrahler oder ringförmig reflektierende Streifen an den Reifen

Bis Juli 2013 waren batteriebetriebene Fahrradleuchten nur für Rennräder erlaubt. Inzwischen dürfen auch City Bikes oder Mountainbikes mit einer solchen Leuchte ausgestattet werden, wenn sie eine Leuchtkraft von mindestens 10 Lux hat.

Was müssen Sie beim Kauf von Fahrradlampen beachten?

Es gibt inzwischen zahlreiche Hersteller, die Lampen für Fahrräder herstellen. Wir zeigen Ihnen, was Sie beim Kauf für ihren Fahrradlampe Test beachten müssen.

Leuchtmittel

Wie oben bereits erwähnt werden kaum noch Lampen mit Halogen-Beleuchtung vertrieben. Wir empfehlen Ihnen die Nutzung von Lampen mit LED-Leuchtmittel.

Leuchtstärke

Beleuchtungs- und Leuchtstärke werden in LUX angegeben. Die gesetzlich vorgeschriebene Leuchtkraft von 10 LUX entspricht einem Lichtstrom von 10 Lumen pro Quadratmeter. Eine Flurbeleuchtung beispielsweise leuchtet mit ca. 100 Lux, ein klarer Nachthimmel mit 0,001 Lux.

Antriebsart

Die klassische Fahrradlampe wird mit Dynamo betrieben. Fahrradscheinwerfer können aber auch mit Akkus oder Batterien ausgestattet sein. Bei der Leuchtkraft gibt es keine großen Unterschiede. Das Fahren mit Dynamo ist etwas schwerer, für batteriebetriebene Leuchten sollten Sie stets Ersatzbatterien dabei haben. Wenn Sie Akkus verwenden, achten Sie darauf, ob es sich um Standard-Akkus in den Maßen AA oder AAA handelt. Modelle von Büchel, Sigma, Philipps und Busch & Müller benötigen spezielle Akkus, diese werden jedoch meist mitgeliefert.

Für die Montage der Fahrradlampen bieten die meisten Hersteller gute Bedienungsanleitungen an. Durch einfache Klick- und Kletthalterungen ist die Montage besonders leicht. Achten Sie beim Kauf auf unsere Kaufhinweise. Alle Modelle auf Amazon.de für ein Fahrradlampe Test verfügen über diese Montagemöglichkeiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.